Donnerstag, 28. Januar 2010

iPad ist enthüllt und es wird gemeckert

Nun ist es soweit und Steven Jobs hat es enthüllt das iPad. Der Tablet-PC von Apple kreiste ja nun schon lange im Netz herum und es gab viele Gerüchte. Alle wurden von Apple nicht kommentiert. Dafür wurde aber nun die gestrige Präsentation genug  kommentiert von der Internetgemeinde. Doch was man da so lesen musst, zeigt das viele keine Geist für neues haben und  simpelste Zusammenhänge nicht verstehen. Da wird das iPad von Apple mit dem Kindle  von Amazon verglichen. Das eine ist ein Tablet-PC, das andere ist ein eBook-Reader mit 3G. Natürlich kommen da Argumente, das Kindle sein schmaler und besser und billiger, aber man frag sich doch ernst haft ob Leute die sowas sagen überhaupt wissen. was Tablet-PC und was eBook-Reader ist? Auch wurde wieder mal darüber beschwert, das es kein Shockwave abspielen kann. Auch hier ist wohl nicht bekannt, das Flash eine Menge Ressourcen verbraucht nur für paar bunte Bilder und Animation. Das iPhone hat auch kein Flash und der Firefox Mobil auch nicht. Wenn man sich anschaut, was YouTube mit ihrem Flash-Player so schaft und was Maxdom bringt. Da  unterscheiden sich Welten. Da möchte man kein Flash haben, was 100%CPU-Last erzeugt und  dann nur pixlige Videos nicht mal ruckelfrei anzeigen kann.
Ein Mensch der offen ist für neues, der sucht nicht erst die Schwächen sondern den Vorteil und Nutzen. Aber es ist irgendwie typisch die Leistung  und Arbeit eines anderen schlecht zu reden. Das Gerät ist sicher nicht die Perfektion. Das war das iPhone auch nicht. aber man sollte das iPad mal in Hand nehmen und sich die Frage beantworten, was kann ich damit  nützliches anstellen? Man sollte das Gerät  den Leuten in die Hand geben und schauen, was sich daraus entwickelt. Das iPhone  wurde sich auch nicht so geplant und hat dennoch viel gebracht. Es hat gezeigt,das Leute mobiles Internet wollen. Es gibt die verrücktesten Apps dafür und  das wird hoffentlich auch auf dem iPad passieren. Es wäre interessant zu sehen, wo sich das iPad hin entwickelt und was dann die Leute Sagen,die heute noch gemeckert haben. Ein steht aber fest, die Leute wollen so was, das hat iPhone gezeigt und  nicht nur Apple hat das erkannt, wenn man sieht das  Microsoft und auch ASUS ein Tablett  bringen wollen. Man möge hoffen, das das iPad auch neue  Wege auf tut so wie das iPhone. Es hat immer hin einen neuen Typ von Mobilgeräte entstehen lassen.